Herzlich Willkommen !  

Was ist Yoga?

Die Geschichte des Yoga ist mehr als 5.000 Jahre alt. Sie begann damit, dass weise indische Einsiedlermönche das Verhalten von Tieren studierten, um dem Geheimnis des langen Lebens auf die Spur zu kommen.

Warum lebte eine Schildkröte hundert Jahre und mehr - eine Maus aber nur drei bis fünf Jahre?

Wesentliche Säulen schienen :

  • Stressfreiheit
  • langsame, tiefe Atmung
  • regelmäßige Bewegung an der frischen Luft
  • gute Ernährung und spezielle Reinigungstechniken

 

Das Wort Yoga bedeutet in etwa "Einheit und Harmonie" - es meint die Vereinigung von Körper, Geist und Seele. So wird Yoga seit Jahrtausenden gelehrt.

Heute ist Yoga eine anerkannte Körperarbeit, die besonders in der Wellness-Bewegung zusammen mit dem Ayurveda (die indische Wissenschaft vom langen Leben) Anerkennung findet.

Wie wirkt Yoga?

Auf der körperlichen Ebene wirkt Yoga durch sanfte langsame Übungen die zum Einen Flexibilität bringen und zum Anderen die Tiefenmuskulatur stärken. Durch die Kräftigung und Dehnung der Muskulatur können viele Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen und Verspannungen, langfristig verschwinden.

Durch das sanfte Üben werden Ihre individuellen Möglichkeiten absolut berücksichtigt. In der Yogastunde werden Sie da abgeholt, wo Sie persönlich stehen. Dies wird durch die Vielzahl der Übungen und den verschiedenen Varianten der Übungen ermöglicht.

Wesentlich ist die Schulung der eigenen Körperwahrnehmung. Es geht darum, dass Sie die wieder lernen auf Ihren Körper zu achten seine Signale zu erkennen, zu deuten und letztendlich auch umzusetzen.

Auf der geistigen Ebene arbeitet Yoga durch Konzentration. In den Übungen werden Sie z.B. angehalten Ihre Aufmerksamkeit auf bestimmte Stellen des Körpers zu lenken.

Kleine Meditations- und Konzentrationsübungen fördern Ihr Potenzial Visualisierungsübungen (auch in der Entspannung) stärken Ihre Vorstellungskraft und somit Ihren Geist.

Die seelische Ebene bekommt durch die Entspannungseinheiten und das zur Ruhe finden Stärkung. Es geht darum Entspannung wieder zu erlernen. Für unser Seelenwohl ist der nötige Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung absolut wesentlich. Übungen kombiniert mit Affirmationen wirken direkt auf dieser Ebene.

Es geht darum durch Yoga Ihre eigene innere Kraft zu erkennen und (wieder) zu aktivieren.  

Vielleicht kennen Sie das Sprichwort " In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist" ?  Aus ganzheitlicher Sicht ist die Betrachtungsweise eher : "Ist die Seele gesund - heilt sich der Körper selbst"

Wie sieht Yoga in der Praxis aus?

Jede Yogastunde beginnt mit einer kurzen Anfangsentspannung. Danach folgen Atemübungen und dann praktizieren wir die Asanas (Yogastellungen). Jede Stunde endet mit einer ausführlichen Entspannungseinheit.

Ich freue mich auf Sie !

 

Namasté

 

Elke Richter

 

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem und kein Heilverfahren - bei gesundheitlichen Beschwerden holen Sie bitte vor Anmeldung das Einverständnis Ihres Arztes ein.